Calabria Family Wines

Calabria Family Wines / Riverina

Calabria Family Wines (vormals Westend Estate) wurde 1945 von den italienischen Einwanderern Francesco und Elizabeth Calabria westlich der Stadt Griffith gegründet. Die Eltern des heutigen Besitzers und Winemakers Bill Calabria produzierten Massenware für andere italienische Einwanderer der Gegend. Bill lernte bereits mit 16 Jahren das Weingeschäft und übernahm das kleine Weingut 1974. In den späten 1980ern musste er wegen der schlechten Marktlage und geringer Nachfrage nach australischen Weinen schließen, aber bereits in den 1990ern startete er wieder, diesmal mit dem Ziel, herausragende Qualitätsweine zu produzieren. Bereits 1997, als zwei seiner Weine mit zahlreichen Medaillen und Trophäen ausgezeichnet wurden, hatte er alle Skeptiker und Kritiker überzeugt.
Die Trauben stammen von Weinbergen unterschiedlicher Weinbauern. Mit allen besteht bereits seit sehr langer Zeit eine Zusammenarbeit. Die Weinberge liegen in der riesigen Appellation Riverina. Vormals eine trockene Steppe, wurde die Gegend durch das Aufstauen des Murrumbidgee-Flusses zu einer ertragreichen landwirtschaftlichen Nutzfläche. So ist trotz des trockenen, heißen Klimas eine intensive Bewässerung möglich. Zwei Drittel der Weinproduktion des Staates New South Wales werden hier erzeugt.
Neben Produzenten von einfachen Tafelweinen gibt es auch viele kleine Weingüter, die hervorragende, mehrfach prämierte Weine erzeugen – wie die Calabria-Weine beweisen. “For years I was guilty of sharing the view of many, that quality red wine from the Riverina was an oxymoron. We have one man to thank for proving us all to be wrong, his name is Bill Calabria.” – Jeremy Oliver.

Die Weine von Calabria Family Wines

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close