Marlborough Ridge

Marlborough Ridge / Marlborough

Die Gebirgsketten in Neuseeland halfen nicht zuletzt Seefahrern wie James Cook dabei, die Insel zu finden. Cook nannte sie einst Looker-on Mountains ("Gut sichtbare Berge"), wie z.B. den Kaikoura Gebirgszug mit seinem Manakau Berg der 2.608 m in die Höhe ragt. Die Silhouette seines Kamms galt auch als Inspiration für den Marlborough Ridge. Gut sichtbar ziert er die Umrandung des Etiketts und trennt auch die zwei Weinberge, von denen die Trauben für diesen Sauvignon Blanc stammen.

Das Wairau Valley ist warm und windgeschützt. Es gilt historisch als das erste Sauvignon Blanc Anbaugebiet Neuseelands. Sauvignon Blanc Trauben von hier besitzen eine gewisse Strahlkraft von tropischer und zitrischer Frucht mit konzentrierter Säure. Nach 3-wöchiger Fermentation bei 12 - 16°C bildet er den Großteil an diesem ausgezeichneten Wein. Ein kleiner Teil der Sauvignon Blanc Trauben stammt aus dem Awatere Valley. Hier reifen Sie im Vergleich deutlich kühler, windiger und trockener. Dieser Anteil gibt dem Marlborough Ridge eine spannende Fülle und Kraft mit Noten von trockenen Gewürzen und Mineralität. Es ist ein schmaler Grat zwischen diesen beiden Geschmackscharakteren, den Marlborough Ridge jedoch mit Bravour gemeistert hat. Ein Neuseeland Sauvignon Blanc wie er sein sollte!

Die Weine von Marlborough Ridge