Francis Ford Coppola Winery

Francis Ford Coppola Winery / Napa Valley

Bei dem Namen Francis Ford Coppola denkt man zu erst an den „Paten“ oder „Apocalypse Now“, doch in der Weinwelt ist Coppolas Erfolg als Weinproduzent ebenso legendär wie sein Wirken als Regisseur. Es sind seine beiden großen Leidenschaften: „Winemaking and filmmaking are two great art forms“, so sagt er selber. Über die vergangenen Jahrzehnte brachte Coppola, in Zusammenarbeit mit seinem hervorragenden Oenologen Corey Beck, eine Reihe sehr erfolgreicher Weine heraus. Er wurde zu einem der dynamischsten Weinerzeuger im Napa Valley und Corey Beck wurde von dem San Francisco International Wine Competition als „Winemaker of the Year 2012“ ausgezeichnet.
1979 erwarb Francis Ford Coppola einen Teil der ehemals weltberühmten Inglenook Estate im Napa Valley, die vom finnischen Kapitän Niebaum 100 Jahre vorher gegründet worden war. In einer Scheune auf dem Anwesen entstand sein erster Wein. Coppola führte die herrschaftliche Residenz innerhalb weniger Jahre zu neuem Ruhm.
Dabei entstand die Linie „Rosso & Bianco“, die von seiner Kindheit als Enkel einer italienischen Einwandererfamilie inspiriert ist. Während der Prohibition ließ sich Francis Ford Coppolas Großvater Agostino Trauben aus Kalifornien schicken, um daraus im Keller seiner New Yorker Wohnung Wein zu machen. Denn Wein war nach italienischer Lebensart schon immer ein ganz normales Lebensmittel. Ein Essen ohne Wein, und sei er noch so schlicht, einfach undenkbar!
Der Zinfandel gehört zu der „Diamond Collection“. Dies sind hochwertige Rebsortenweine aus den Top-Lagen des Napa Valley, Sonoma County, Monterey und Paso Robles - strahlende Edelsteine mit geschliffenem Charakter.
Die „Director’s Cut“-Serie ist das perfekte Abbild der klassischen Rebsorten aus den verschieden Sonoma-Terroirs. Cabernet Sauvignon bildet das Rückgrat dieser bestechenden Cuvée.

Die Weine von Francis Ford Coppola Winery

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close