Art. Nr. 303.123

Flonheimer Weisser Riesling QbA trocken 2018

von Weingut Espenhof (Flonheim) aus Deutschland/Rheinhessen

Rheinhessen
Farbe: intensives Strohgelb mit grünlichen Reflexen
Rebsorte: 100% Riesling
Charakteristik: geradlinig, lebendig und unkompliziert mit Aromen von knackigem Apfel, Birne und Zitrusfrucht als auch leicht erdige und herbale Nuancen. Die vitale Säure und trockene Frucht stehen in sehr guter Balance
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 8 Jahre Gesamtsäure: 7,8 g/l
Alkoholgehalt: 12,5 % vol. Restzucker: 5,9 g/l
Auszeichnungen
  • Jancis Robinson: 16,5 Punkte (Jg. 2015)
  • Versand: 16,5 Punkte (Jg. 2015)
  • Falstaff Deutschland: 89 Punkte (Jg. 2015)
  • Gault Milllau: 86 Punkte (Jg. 2012)
  • Eichelmann: 84 Punkte (Jg. 2011)
Gastronomische Empfehlungen

als Aperitif, zu leichten Vorspeisen, asiatischen Speisen und Gerichten wie gegrillte Hähnchenbrust mit Sahne-Zitrone-Sauce, Pfifferlingssäckchen mit Kräuter-Sahne-Sauce, Steinpilzknödel

Weingut Espenhof

Das Familienweingut Espenhof hat seine Wurzeln im 17. Jahrhundert. Damals entschied sich einer der drei Urahnen seine Heimat, das gleichnamige Dorf im Taunus zu verlassen, um sich in Flonheim im Herzen von Rheinhessen niederzulassen. Heute leiten Wilfried und Heike Espenschied den Espenhof. Die Familie spielt hierbei eine zentrale Rolle, denn sie gibt ihnen die Freiheit, alles genau so zu gestalten, wie Sie es abseits aller Methoden haben möchten, naturnah, menschlich und lebensfroh.

Die Weine sind das Ergebnis von naturgegebenen Faktoren, Erfahrungsschatz und Wissen. Der Sohn, studierter Önologe und „Winecaretaker“ Nico Espenscheid kreiert mit seinem Team naturbelassene, lebendige Weine voll Charakter, Tiefe, Eleganz und Struktur. Die Gutsweine sind zwar keine alltäglichen Weine, aber tolle Weine für jeden Tag. Die Weißweine werden in Edelstahl ausgebaut und die maischevergorenen Rotweine reifen mehrere Monate im großen Holzfass. Die Ortsweine sind charakterisiert durch das Mikroklima und die vielseitigen Böden der einzelnen, einzigartigen Lagen rund um Flonheim. Sie zeichnen sich durch eine mineralische Komplexität, Dichte und eine reintönige Sortentypizität aus. Die selektionierten Erträge werden schonend vergoren. Weißweine werden mit langem Hefelager in Edelstahl und großem Holzfass ausgebaut, elegante Rotweine im großen Holzfass und Teilausbau in Barriques.


Rebfläche: 26 Hektar
Beste Lagen: Uffenheimer La Roche, Flonheimer Binger Berg, Geisterberg und Rotenpfad
Boden: Rotliegendes, Buntsandstein, Muschelkalk, Kies, sandiger Löss u. Tonmergel
Rebsorten: 30 % Riesling, 30 % Grau-, Weißburgunder und Chardonnay, 12 % Spätburgunder, 5 % Dornfelder, je 4 % Sauvignon Blanc und Merlot, je 3 % Scheurebe und Silvaner, 9 % andere
Durchschnittsertrag: 62 hl/ha
Jahresproduktion: 220.000 Fl.
Mitgliedschaft: Generation Riesling, Rheinhessenwein, Flonheimer Winzer IG, Slow Food