Art. Nr. 260.513

Quinta da Lixa Escolha V.Q.P.R.D. 2017

von Quinta da Lixa (Lixa) aus Portugal/Vinho Verde

Vinho Verde
Farbe: leuchtendes Zitronengelb
Rebsorte: Loureiro, Trajadura, Alvarinho
Charakteristik: das Bouquet besticht durch Zitrusfrüchte und blumige Nuancen, am Gaumen knackig frisch, Fruchtaromen von heimischen Früchten wie Äpfeln und Birnen, trocken und ein ausgewogener Körper, der Abgang ist frisch mit einer leicht salzigen Note
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 2 Jahre Gesamtsäure: 5,2 g/l
Alkoholgehalt: 11,5 % vol. Restzucker: 3 g/l
Gastronomische Empfehlungen

Passt sehr gut zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, ergänzt perfekt die mediterrane Küche und leichte Fleischgerichte

Beschreibung

Vinho Verde ist vielen bekannt als saftiger, leicht prickelnder Sommerwein. Doch die Region Vinho Verde hat auch ein ganz anderes Gesicht, wie der Quinta da Lixa Escolha beweist. Dieser Wein ist eine Komposition aus drei der edelsten Rebsorten der Region. Alvarinho gibt dem Wein Körper und Struktur, Loureiro bringt eine frische, lebendige Säure mit und Trajadura sorgt für fruchtige bis blumige Noten. Zusammen ergeben sie diesen fruchtig-trockenen Wein, der sein Potenzial am besten zu Fischgerichten und Meeresfrüchten entfaltet.

Quinta da Lixa

Quinta da Lixa, ein Weingut in Familienbesitz wurde 1986 gegründet. Seitdem hat sich die Familie Meireles der Erzeugung von spritzigen Vinho Verde verschrieben. Die Weinberge um den Ort Vila da Lixa hielten der steigenden Nachfrage nicht mehr Stand, denn längst hat die Genießerwelt erkannt, dass Vinho Verde wieder „en Vouge“ ist. Also wurde die Quinta da Lixa hinzugekauft und dient seither als Namensgeber des Unternehmens. Heute reifen die Trauben für diesen beliebten, erfrischenden aber dennoch traditionellen Genuss auf 35 Hektar und erfreuen die Gaumen der Welt.
Der Seixoso ist Inbegriff für die wiederentdeckte Leidenschaft des Vinoh Verde. Das lässt sich sowohl in der Nase als auch am Gaumen durch eine verführerische, exotische Frische spüren.
Neben Vinho Verde ist auch Alvarinho im Norden Portugals weit verbreitet. Oft für Vinho Verde verwendet bauen ambitionierte Winzer ihn auch reinsortig aus und beweisen, dass sie den Albariños aus Rias Baixas, im Nordosten Spaniens, ebenbürtig sind. So auch der Alvarinho Pouco Comun, der eine rassige Frische mit einer beeindruckenden Fruchtintensität aufweist.

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close