Art. Nr. 203.129

Martelo Reserva DOC 2016

von La Rioja Alta (Haro) aus Spanien/Rioja

Rioja
Liefereinheit: 6 Glas à 0,75 Liter
   Gesamtsäure: 5,3 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 % vol. Restzucker: g/l
Auszeichnungen
  • Guia Proensa: 97 Punkte (Jg. 2014)
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 94 Punkte (Jg. 2014)
  • Tim Atkin: 94 Punkte (Jg. 2014)
  • Guia Penin: 94 Punkte (Jg. 2014)
  • Guia Penin: 94 Punkte (Jg. 2015)
  • Wine Spectator: 92 Punkte (Jg. 2015)
Gastronomische Empfehlungen

ergänzt gegrillte Lammkoteletts mit Knoblauchbutter

Beschreibung

TORRE DE ONA | Rioja AlavesaSeit 1995 ist die Weinkellerei Torre de Oña teil der La Rioja Alta S.A. Gruppe. Das Weingut besitzt exquisite Einzellagen im Herzen des Untergebietes Rioja Alavesa. Die hauptsächlich Tempranillo-Reben wurden 1987 gepflanzt und stehen auf einer Weinbergsfläche von ca. 44 Hektar. Es wird ausschließlich eigenes Traubengut verwendet und von Hand geerntet. Ausgebaut werden die Weine in Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche aus der eigenen Kürferei. Die Umfüllung des Premium Weins Martelo wird alle 6 Monate bei Kerzenlicht per Hand durchgeführt

La Rioja Alta

La Rioja Alta ist ein wahres Juwel unter den renommierten Bodegas Spaniens. Das Weingut wurde 1890 von fünf Familien in der kleinen Stadt Haro in der Rioja Alta gegründet. Heute umfasst das Weingut 415 Hektar Weinberge, deren Rebstöcke durchschnittlich 25 Jahre alt sind. Der Ertrag liegt bei nur fünf Tonnen pro Hektar, was die Produktion stark einschränkt. Jeder Tropfen, der hier erzeugt wird, ist daher eine Besonderheit.

Das Weingut hat sich auf die Rebsorte Tempranillo spezialisiert. Die Trauben werden von Hand gelesen und gekühlt in die Bodega transportiert. Dort reifen sie nach der Gärung in selbstgebauten Eichenfässern, deren Holz aus den USA importiert und zwei Jahre im Freien getrocknet wurde.

Die Weine aus La Rioja Alta sind dafür bekannt, dass sie schon sehr gut trinkbar sind, wenn sie auf den Markt kommen. Sie können aber auch problemlos zehn Jahre und länger gelagert werden. Zu den Klassikern gehören Vina Ardanza und Vina Arana, beides Reservas, die zwei Jahre im Barrique reifen. Die Spitzenweine 904 und 890, Gran Reserva-Assemblagen aus Tempranillo und Graciano, lassen das typische Terroir der Rioja Alta erahnen.

Mit dem Gran Reserva 890, der an das Gründungsjahr erinnert, ehrt das Weingut seine Gründer. Der Gran Reserva 904 steht für die erste Abfüllung dieser Art im Jahr 1904. Mit den Weinen Viña Alberdi, Viña Arana Reserva und Viña Ardanza Reserva wurde das Portfolio erweitert.

Trotz des Einsatzes moderner Techniken bleibt die Rioja Alta ihrer Tradition treu. Die Winzer lernen aus der Vergangenheit, reagieren auf die Gegenwart und gestalten die Zukunft. Sie setzen verstärkt auf biologischen Weinbau, verwenden Korken aus fairem Handel und nutzen nachhaltige Energiequellen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Der Respekt vor der Vergangenheit und das Engagement für die Zukunft machen La Rioja Alta zu einer herausragenden Weinregion.