Art. Nr. 260.021

Espiga Branco VR 2019

von Quinta da Boavista (Aldeia Galega da Merceana) aus Portugal/Lisboa

Lisboa
Farbe: Intensiver Strohton
Rebsorte: Fernao Pires 30%, Arinto 35%, Moscatel 10%, Sauvignon Blanc 15%, Verdelho 10%
Charakteristik: einladende, erfrischende Frucht von grünem Apfel, etwas Kiwi und Stachelbeeren, begleitet von duftigen floralen Noten und dezenter Muskatwürze
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 3 Jahre Gesamtsäure: 6,3 g/l
Alkoholgehalt: 12,5 % vol. Restzucker: 0,48 g/l
Auszeichnungen
  • Concours Mondial de Bruxelles: Silber (Jg. 2010)
Gastronomische Empfehlungen

Aperitif, Vorspeisen wie "Antipasti Misti" oder "Tapas", Fisch und Schalentiere, Nudelgerichte mit hellen Soßen

Quinta da Boavista

Boavista heißt Schöne Aussicht. Steht man auf der Terrasse des Gutshauses, so versteht man, wieso. Der Blick geht über die Weinberge, die vor dem Haus ins Tal abfallen und trifft dann auf zwei gegenüber liegende Hügel, auf denen die Rebzeilen ein spannendes geometrisches Muster ergeben. Es ist in der Tat eine schöne Aussicht, dieser Blick auf die Weinberge von Boavista.
Die Quinta da Boavista liegt mitten in den Hügeln des Weinbaugebietes Lisboa, etwa 50 Kilometer nördlich von Lissabon. Die Nähe zum Atlantik bringt Feuchtigkeit und Wind. Der Boden besteht aus sandigem Ton. Er ist voll von versteinerten Meeresablagerungen und unmittelbar vor dem Gutshaus sind große, versteinerte Knochen eines Sauriers gefunden worden, die jetzt die Terrasse zieren.
Das Land ist seit Generationen im Besitz der Familie von José Luis Oliveira da Silva. Er selbst ist gelernter Banker. Seit einigen Jahren konzentriert er sich voll auf den Wein. Er hat den Keller modernisiert, hat neue Barriques gekauft und einen tüchtigen Önologen angeworben.