Art. Nr. 305.106

St. Laurent Stiftsbreite 2021

von Weingut Stift Klosterneuburg (Klosterneuburg) aus Österreich/Wien

Farbe: tief dunkeles Kirschrot
Charakteristik: aus einer Selektion der besten großen Holzfässer jedes Jahrgangs komponiert der Kellermeister den St. Laurent Ausstich, Aromen von Herzkirschen, roten Johannisbeeren, dunklen Beeren sowie feine Würze von Holzausbau machen diesen Wein zu einem besonderen V
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 6 Jahre Gesamtsäure: 4,9 g/l
Alkoholgehalt: 13 % vol. Restzucker: 2,4 g/l
Auszeichnungen
  • Fallstaff : 91 Punkte (Jg. 2020)
Gastronomische Empfehlungen

Wild und Wildgeflügel, Roastbeef

Weingut Stift Klosterneuburg

Im malerischen Weinviertel, einer Region mit sonnenverwöhnten Rebhängen, trockenem Klima und würziger Luft, liegt die Helenentalkellerei Röschitz. Geleitet von der Leidenschaft ihres Besitzers Walther Schnopfhagen, spiegeln die Weine der Kellerei mit ihrer Leichtigkeit und angenehmen Frische die Landschaft wider, in der sie entstehen. Sie beeindrucken mit umwerfender Aromatik, herrlicher Würzigkeit, fröhlichem Fruchtspiel und einem typisch österreichischen Charakter.

Die Wurzeln dieser Kellerei reichen jedoch weit zurück. Ursprünglich war sie Teil der Winzergenossenschaft Retz-Röschitz, die bereits 1942 gegründet wurde und über Jahre hinweg ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für Röschitz und die umliegenden Gemeinden war. Ihre Weine wurden über die Jahre hinweg mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter die besondere Ehre, dass einer ihrer Rotweine, ein Blauer Portugieser, bei der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrages 1955 ausgeschenkt wurde. 2013 schloss die Genossenschaft ihre Türen und seitdem ist das Unternehmen in privater Hand.

Heute verarbeitet die Helenental Kellerei Trauben von rund 200 Hektar Weingärten pro Lese. Der Fokus liegt dabei besonders auf traditionellen österreichischen Rebsorten wie dem Grünen Veltliner und Zweigelt, aber auch Riesling oder Weißburgunder werden vinifiziert. Eine Besonderheit der Kellerei ist der sogenannte Gemischte Satz, ein Wein, der aus einer Kombination verschiedenster Rebsorten gewonnen wird, die gemeinsam in einem Weingarten wachsen.

Die Weine von Helenental sind nicht nur Inbegriff ur-österreichischer Stilistik, leicht, frisch und angenehm zu trinken, sie sind auch universelle Speisenbegleiter mit langem Lagerpotential. Geprägt sind sie vorrangig von Urgesteins- und Lössböden sowie der würzigen Luft des Weinviertels. Sie sind ein lebendiger Ausdruck der besonderen Qualitäten, die das Weinviertel als Weinregion zu bieten hat.