Art. Nr. 102.197

Barolo 'Via Nuova' DOCG 2015

von Enrico Pira (Barolo) aus Italien/Piemont

Piemont
Farbe: Rubinrot mit violetten Reflexen
Rebsorte: Nebbiolo
Charakteristik: ein beeindruckend eleganter, charaktervoller Wein der vor Komplexität strahlt. Mediterrane Aromen wie Thymian, Rosmarin und Schlehe gehen einher mit feinen Noten von Sandelholz, Krokant und gerösteter Mandel. Die Säure und Tannine sind in vortrefflicher Balance. Ein Barolo der femininen Art
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 40 Jahre Gesamtsäure: 6,31 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 % vol. Restzucker: 0,5 g/l
Auszeichnungen
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 92 Punkte (Jg. 2012)
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 92 Punkte (Jg. 2012)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2012)
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 93 Punkte (Jg. 2013)
  • Vinum: 17 Punkte (Jg. 2012)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2009)
  • Jancis Robinson: 18 Punkte (Jg. 2009)
  • Jancis Robinson: 17,5 Punkte (Jg. 2010)
  • Wine Spectator: 95 Punkte (Jg. 2008)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2006)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2008)
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 94+ Punkte (Jg. 2009)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2010)
  • Wine Spectator: 92 Punkte (Jg. 2010)
  • Jancis Robinson: 17,5 Punkte (Jg. 2013)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2014)
  • Gambero Rosso: 2 Gläser (Jg. 2013)
  • Wine Spectator: 93 Punkte (Jg. 2014)
  • Jancis Robinson: 17++ Punkte (Jg. 2012)
Gastronomische Empfehlungen

kräftige Gerichte von Schwein und Rind, Braten in dunklen Soßen, gegrilltes Fleisch, Lamm und Wild, kräftige Käsesorten

Enrico Pira

Die attraktive Weinmacherin Chiara Boschis wird als eine der ersten Produzentinnen des Barolo geachtet. Sie selbst stammt aus einer Familie, die seit acht Generationen Wein erzeugt. Im Jahre 1981 erwarb ihre Familie ein 400 Jahre altes Gut mit 2,5 Hektar Rebfläche. Darunter befindet sich die prestigevollste Lage des Barolo, die Lage Cannubi. Als die einzige Frau unter einer Gruppe von vielen namenhaften Winzern wie Altare, Clerico, Rivetti, Sandrone oder Scavino, wirkte Sie mit den Stil des Barolo maßgeblich zu revolutionieren. So kam Sie zu dem Spitznamen „Barolo Girl“. 1990 verhalf sie dem Weingut zu internationaler Anerkennung. Ihr erster in Barrique ausgebauter Barolo erlangte auf Anhieb 3 Gläser im Gambero Rosso. Seither gehört der Barolo von Chiara Boschis zur absoluten Spitzengruppe Chiaras Erfolgsgeheimnis ist ihre Leidenschaft für den Barolo und seine Historie und genau an dieser Leidenschaft möchte sie den Rest der Welt teilhabenlassen. Chiara Boschis produziert um die 10.000 Flaschen. Und das alles in mühsamer Handarbeit. Sie schneidet die Weinstöcke, erntet, befüllt und bewegt die Barriques im Keller. Vor einigen Jahren hat sie einen neuen, kleinen, unterirdischen Fasskeller gebaut. Wunderschön! Ihre Weine sind höchst individuell, Weine hinter denen eine Person steht, die alle Arbeiten auf dem Weg zum Spitzenprodukt eigenhändig erledigt.

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close