Art. Nr. 407.423

Côtes du Rhône AOP 2018

von Vignobles Michel Gassier (Caissargues) aus Frankreich/Rhône

Rhône
Farbe: tiefdunkeles Rot
Rebsorte: 70% Grenache, 20% Mourvedre, 10% Syrah
Charakteristik: ein kleiner Stilbruch von Gassier, im Vergleich zu den sonst eleganteren, kühleren Weinen: expressive Nase mit dunklen Früchten (Brombeere und Heidelbeere), etwas Schokolade und Tabak, am Gaumen sehr weich mit seidigem Tannin und süßer Frucht, sehr zugänglich und animierend, dazu dicht und körperreich, dominiert vom pfeffrigen Syrah, im Abgang Veilchen
Liefereinheit: 6 à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 5 Jahre Gesamtsäure: 3,32 g/l
Alkoholgehalt: 15 % vol. Restzucker: 1,65 g/l
Auszeichnungen
  • Mundus Vini: Gold (Jg. 2017)
Gastronomische Empfehlungen

kräftge Gerichte mit dunklen Soßen: Braten von Rind, Schwein, Schaf oder Wild

Vignobles Michel Gassier

„Die Prägung des Terroirs ist viel tiefer, komplexer und interessanter als die des Winzers. Das Terroir muss gepflegt und respektiert werden damit es sich vollständig entfalten kann. Erst zum Schluss bei der Assemblage der Weine ist die Kreativität des Winzers gefragt.“ Michel Gassier
Unermüdlich ist Michel Gassier auf der Suche nach Weinbergen, die in der Lage sind Frische im Wein zu erhalten und nach biologischem Anbau bearbeitet werden können. Im Keller werden nur die nötigsten Eingriffe an den Weinen dieser Lagen vorgenommen. So werden sie ein persönliches Abbild ihrer Appellation und ihrer Rebsorten.
Auch die Etiketten von Michel Gassier spiegeln die Verbundenheit mit Ihrem Land wieder. Die Lou-Coucardié-Weine sind nach einer alten regionalen Tradition benannt. Es ist der Stier, der sich bei den Kämpfen herausragend schlägt: kraftvoll und mutig! Bei diesem regionalen Stierkampf geht es im Übrigen nicht darum den Stier zu töten sondern um die „Cocarde“, eine rote Schleife, die zwischen seinen Hörnern angebracht ist.
Die Etiketten der „Nostre Païs“-Weine zeigen die prägenden Elemente der Region um Nîmes: die warme Sonne, den Stier, das Rhône-Tal mit seinen Berghängen und dem prägenden Fluss. Darüber drückt die Rebe die tiefe Verwurzelung der Region mit dem Weinbau aus und die Lebensfreude der Menschen, die sie bewohnen.