Art. Nr. 405.554

Tradition Redon Rosé AOP Languedoc 2021

von La Grange (Gabian) aus Frankreich/Languedoc

Languedoc
Farbe: frisches, leuchtendes Rosé
Rebsorte: 55% Grenache, 45% Syrah
Charakteristik: feinfruchtige, rote Beerenaromen von verschiedenen Waldfrüchten, leichte Kräuternoten. Am Gaumen zeigt sich ein leichter Schmelz, fein eingebundene Säure und Fülle. Elegant und nicht überladen
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 2 Jahre Gesamtsäure: 3,37 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 % vol. Restzucker: 0 g/l
Auszeichnungen
  • Mundus Vini: Gold (Jg. 2020)
  • Catavinum: Gold (Jg. 2018)
Gastronomische Empfehlungen

mediterran gewürzte Vor- und Hauptspeisen, auch scharfe Gerichte aus der asiatischen Küche harmonieren hervorragend, Frischkäse

Beschreibung

Die Linie Tradition: traditionell-südfranzösische Cuvées

Prat Bibal, Pabiro, Redon, Combelles und Sabatier sind ausgezeichnete Cuvées traditioneller Rebsorten aus den gleichnamigen Lagen. Jede Cuvée für sich ist eine anspruchsvolle Symbiose der unterschiedliche Rebsorten Charaktere. Zusammen ein prachtvoll-eleganter Wein für große und kleine Momente. Das Etikett ziert eine Zeichnung von Frisette, das erste Schaf der Domaine, die auf ihren regelmäßigen abenteuerlichen Ausbrüchen bereits jeden der Weinberge erkundete. Entdecken auch Sie das Geheimnis dieser Weinberge und die weingewordenen Schätze die dort schlummern.

La Grange

Dem Paradies so nah

Classique, Terroir, Tradition, Castalides - so wohlklingend die Namen, so wohlschmeckend, ausdrucksvoll und individuell sind auch die Weine von La Grange.

La Grange ist ein traditionsreiches Weingut, dem Renate und Rolf Freund im Jahr 2008 neues Leben einhauchten. In einer paradiesischen Landschaft entstehen dort heute die spannendsten Weine und Olivenöle des Languedoc. Im Einklang mit der Natur erzeugt La Grange inmitten der Garigue, dem typischen Buschwald der Mittelmeerlandschaft, unverwechselbare Weine. Es duftet nach Rosmarin, Thymian, Liebstöckel und Lavendel. Der Gesang der Zikaden und der Vögel erfüllt die Luft - ein Paradies!

Das junge, dynamische Team des Weingutes lebt für die Reben und für die Weine.
Nicolas de Saint-Exupery ist der "Régisseur" wie es in Frankreich heißt und sorgt dafür, dass organisatorisch alles gut zusammenspielt. Nicolas ist der Großneffe des berühmten Autors Antoine de Saint-Exupery (Le Petit Prince). Er ist ein erfahrener Weinmann. Er hat nahezu zwanzig Jahre lang das elterliche Weingut geleitet, bevor er nach La Grange kam.
Eric Thomas ist Chef Önologe des Weinguts. Er ist ein "Kind der Region", im Languedoc und mit Wein aufgewachsen. Er studierte in Montpelier und bringt nahezu 20 Jahre Berufserfahrung mit. Zuletzt war er der Oenologe von La Croix Belle, einem renommierten Weingut im Languedoc.
Beratend zur Seite steht dem gesamten Team außerdem der erfahrene Kyriakos Kynigopoulos (Frankreichs Önologe des Jahres). Kyriakos ist ein Star ohne Allüren. Er isst gern und er gerät ins Schwärmen über seine Weine. Er gibt den Weinen etwas von der Kühle, von der Finesse und von der Eleganz der großen Burgunder mit.
Für die Olivenölproduktion auf La Grange steht Eric Martin beratend zur Seite. Er hat ein Gut in der Ardeche, Domaine de la Magnanerie. Er macht dort ausschließlich Olivenöl, welches bei Flos Olei, der wichtigsten Prämierung für Olivenöl, in der Kategorie Öl aus mehreren Olivensorten als das weltbeste Olivenöl ausgezeichnet wurde.

Alle Arbeiten auf La Grange sind darauf ausgerichtet, die paradiesische Natur zu erhalten. Deshalb wird streng nach den Regeln von TERRA VITIS gearbeitet, dem wichtigsten Verband für nachhaltigen Weinbau.
Die Mühe hat sich gelohnt: La Grange ist zertifiziert in HVE Stufe 3 (Haute Valeur Environnementale). Das ist die höchste Stufe des wichtigsten staatlichen Siegels für nachhaltiges Wirtschaften. Nur so kann das Paradies auch ein Paradies bleiben


Für aktuelle Informationen besuchen Sie den Blog von La Grange auf:
http://www.blog.domaine-lagrange.de/