Art. Nr. 401.054

Juliénas «Clos des Chers» 2018

von Domains Laurent Perrachon et Fils (Juliénas) aus Frankreich/Beaujolais

Beaujolais
Farbe: schimmerndes Rubinrot
Rebsorte: Gamay
Charakteristik: gleichmäßige Aromen von roter Frucht und Pfingstrosen in der Nase, am Gaumen sehr angenehm mit fein eingebundenen Tanninen, lebendig und frisch im Nachhall
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 10 Jahre Gesamtsäure: 5,13 g/l
Alkoholgehalt: 14 % vol. Restzucker: 0,5 g/l
Auszeichnungen
  • Wine Enthusiast: 91 Punkte (Jg. 2018)
Gastronomische Empfehlungen

knusprig gebratene Ente, Schweinemedallions, gewürztes Schmorgemüse

Beschreibung

Die 50 Jahre alten Reben stehen in Südausrichtung auf Granit- und Lehmböden auf der "Les Chers". Die Trauben werden dadurch sehr klein und 18 Tage nach der Ernte mazeriert und täglich neu untergetaucht. Die Holzfasslagerung bringt weitere Finesse in diesen delikaten Beaujolais.

Domains Laurent Perrachon et Fils

Die Familie Perrachon kümmert sich mittlerweile in fünfter und sechster Generation sorgsam um den Anbau der Kernrebsorte Gamay und die Produktion von herausragendem Beaujolais. Erste Wurzeln der Familie in Verbindung mit Wein und der Region gehen auf das Jahr 1601 zurück. Heute besitzt die Familie mehrere kleine Weingüter mit dem Fokus auf der Domaine des Mouilles und insgesamt 26 Hektar Anbaufläche. Davon sechs Cru Lagen (Juliénas, Morgon, Moulin-à-Vent, Fleurie, Chenas and Saint-Amour), die sie gekonnt miteinander vinifizieren. Das macht sie zu einem unabhängigen Beaujolais Produzenten mit einem scheinbar unerschöpflichen Schatz an Erfahrungen.
Die Ernte erfolgt per Hand und die Vinifikation nach traditioneller, für Beaujolais üblicher Kohlensäuremaischung. Anschließend reifen die Weine langsam und schonend im Keller aus dem Jahr 1702. Die Weine von Laurent Perrachon besitzen eine atemberaubende Komplexität und Vielschichtigkeit und sind ein bemerkenswertes Abbild ihrer jeweiligen Lagen und Böden. Jeder Beaujolais von Laurent Perrachon kann sorglos noch über Jahre im Weinkeller gelagert werden und überrascht auch alteingesessene Weinkenner!