Maison Papillon

Maison Papillon / Occitanie

In einem kleinen "Atelier" in den 50er Jahren fing alles an: Mercedes Papillon, die Großmutter des heutigen Betreibers von Maison Papillon, verließ Spanien aus Angst vor Francos Regime und ließ sich in Südfrankreich in St Jean du Bruel nieder. Hier kochte sie erstmalig in einer kleinen, heimeligen Küche Kleinstmengen von Terrinen. Bald war Maison Papillon über die Region hinaus als "producteur de qualité" bekannt und das hat sich bis heute nicht geändert. Papillon hat sich nie dem Diktat der Massenproduktion unterworfen und sich von dem Geschäft mit großen Lebensmittelketten vehement distanziert, d.h. den Terrinen wird weder Fett oder Speck noch Teile von Innereien zugefügt, um die Menge zu erhöhen. Die Terrinen werden seit jeher mit dem Messer verschnitten, nichts wird "gemanscht", daher sind die einzelnen Zutaten mit bloßem Auge zu erkennen u damit natürlich keine versteckten Fette enthalten. Die innovative Verpackung: Sowohl der Deckel als auch der Boden können geöffnet werden, und die Terrine gleitet sauber aus der Dose heraus.

Die Produkte von Maison Papillon

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close