Geschäftsbedingungen der Weinkontor Freund GmbH

1. Preise

Die Preise verstehen sich pro Einheit (Flasche, Glas usw.) zuzüglich Mehrwertsteuer in gesetzlicher Höhe. Preisänderungen sind vorbehalten.

2. Auftragsannahme

Das Angebot ist freibleibend. Ein Auftrag gilt erst nach unserer schriftlichen Bestätigung als angenommen. Berechnet wird unser am Tag der Lieferung geltender Preis.
Die Lieferungsmöglichkeit bleibt vorbehalten. Die von uns genannten Lieferzeiten sind unverbindlich. Wir haften nicht für Schäden, wenn infolge unvorhergesehener Ereignisse die Lieferung verzögert wird oder nicht erfolgen kann.
Sollte ein bestellter Jahrgang nicht mehr lieferbar sein, so behalten wir uns vor, einen gleichwertigen bzw. den Folgejahrgang zu liefern.

3. Gefahrenübergang

Das Transportrisiko ab unserem Lager geht in jedem Fall zu Lasten des Käufers, auch wenn die Lieferung frachtfrei erfolgt. Die Ware wird jedoch von uns versichert.

Bitte beachten Sie:
Prüfen Sie bei Anlieferung der Ware bitte genau, ob die Sendung vollständig und unbeschädigt ist. Lassen Sie sich Schäden und Fehlmengen unbedingt auf dem Frachtbrief quittieren. Nur wenn Sie sich Schäden und Fehlmengen sofort bei der Warenanlieferung auf dem Frachtbrief quittieren lassen, können sie bei der Versicherung und bei der Spedition geltend gemacht werden. Benachrichtigen Sie uns im Schadensfall. Wir werden uns mit Ihnen um eine Schadensregulierung bemühen.
Benachrichtigen Sie uns unbedingt auch dann, wenn sich die Anlieferung verzögert, damit wir beim Spediteur Nachforschungen anstellen können.

4. Gewährleistung

Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn Sie uns innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich mitgeteilt werden und wenn Sie sich Schäden und Fehlmengen sofort bei der Warenlieferung auf den Frachtbrief quittieren lassen. Ist die Beanstandung berechtigt, so haben wir die Wahl, Ersatz zu leisten oder eine Gutschrift zu erteilen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen.
Für einzelne korkkranke Flaschen leisten wir keinen Ersatz. Korkfehler sind ein unvermeidbares Risiko, für das auch Produzenten keine Haftung übernehmen. Für den Zustand von Weinen, die älter als 10 Jahre sind, kann keine Gewähr übernommen werden. Die Aus­schei­dung von Kristallen im Wein ist kein Mangel. Waren mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum können weder vergütet noch ersetzt werden.

5. Zahlung

Bei Bankeinzug geben wir 3 % Skonto. Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum geben wir 2 % Skonto. Unsere Rechnungen sind 30 Tage ab Rechnungsdatum netto zahlbar.
Bei Zahlungsverzögerungen sind wir berechtigt, diejenigen Zinsen zu berechnen, die wir bei unserer Bank bezahlen. Bei Zahlungsverzug wird unsere gesamte Forderung an den Käufer sofort fällig. Wir sind berechtigt, die Herausgabe aller sich noch bei ihm befindlichen Waren zu verlangen. Die Belieferung von Neukunden erfolgt grundsätzlich per Nachnahme.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung (Schecks und Wechsel bis zu deren Einlösung) bleiben wir Eigentümer der Ware. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt der Verkäufer die erworbenen Forderungen gegen seine Abnehmer sicherungshalber an uns ab. Übereignung oder Pfändung der von uns gelieferten Waren oder daraus entstandener Forderungen ist vor vollständiger Begleichung aller Verbindlichkeiten gegenüber uns unzulässig.

7. Abnahmeverzug

Bei nicht fristgerechter Abnahme haben wir das Recht, vom Vertrag ohne Setzung einer Nachfirst zurückzutreten. Der Käufer trägt den uns entstandenen Schaden.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung für beide Teile ist Borgholzhausen.
Gerichtsstand ist Halle/Westf.

Weinkontor Freund GmbH
Nienkamp 17
D-33829 Borgholzhausen
Tel +49 (0)5425 - 95 46 0
Fax +49 (0)5425 - 95 46 46
Mail: kontakt@weinkontor-freund.de

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close