Volker Eisele Family Estate

Volker Eisele Family Estate / Kalifornien

Das Weingut produziert Weine von ungewöhnlicher Balance und Finesse und arbeitet seit mehr als 35 Jahren zertifiziert organisch – keine Herbizide, Pestizide oder chemische Dünger. Der Weinberg wurde in einiger Entfernung von den lokalen Flüsschen angelegt – so wurde die Ufervegetation geschützt. Eichen und andere einheimische Pflanzen wurden an den Uferbänken gepflanzt, um die Erosion zu verhindern.
Ehemaliger Winemaker John McKay besitzt 30 Jahre Erfahrung und stellte die Weichen für den heutigen Anbau. Er führte neue, in Kalifornien bisher unbekannte Kellereitechniken ein, so experimentierte er in den 1980ern mit dem heute üblichen „sur lie aging“ bei im Fass ausgebauten Weißweinen, verschnitt als Erster Semillon mit Sauvignon Blanc und führte bei den Rotweinen die verlängerte Mazeration während der Gärung ein. Sein Erbe wird nun von der jungen Molly Lippitt Lyman fortgeführt, die den Weinen neue Impulse verleiht.
Die Trauben stammen vom eigenen Weinberg im Chiles Valley, einem Teil des Napa Valley. Dieser ist ca. 24 Hektar groß und erstreckt sich auf einer Höhe von ca. 300 Metern ü. d. M. sowohl auf Hügeln als auch auf dem Talboden. Die Böden variieren von Ton-Lehm bis Schiefer. Heute sind 72 Prozent mit Cabernet Sauvignon, 12,5 Prozent mit Merlot, 10,5 Prozent mit Cabernet Franc, 3 Prozent mit Semillon und 2 Prozent mit Sauvignon Blanc bepflanzt. Sieben verschiedene Cabernet-Klone werden angebaut, um so eine Vielfalt an Aromen zu erhalten.

Die Weine von Volker Eisele Family Estate