Ribera del Duero

Vicente San Juan / Ribera del Duero

Die Straße von Penafiel nach Roa bleibt immer nahe am Fluss. Links im Tal und an den Hängen auf der anderen Seite sind überwiegend Weinberge. Die Bauminseln am Fluss sind wie grüne Akzente in der Landschaft. Genau in der Mitte zwischen beiden Orten führt eine kleine Brücke über den Duero zu dem verschlafenen Ort San Martín de Rubiales. Hier ist die junge Bodega Vicente San Juan zu Hause. Die Weinberge liegen auf 800 Metern Höhe. Die Böden sind mager, die Erträge sehr klein. Bei Vicente San Juan werden pro Hektar gerade einmal 30 Hektoliter geerntet.

Vicente San Juan ist alles andere als verschlafen. Die Bodega hat modernes Gerät und arbeitet mit moderner Technik. Das wäre nicht weiter bemerkenswert im Ribera del Duero, wo die meisten Bodegas erst in den letzten Jahren gegründet wurden. Das Bemerkenswerte an Vicente San Juan ist die Kompromisslosigkeit, mit der hier Wein gemacht wird. Vicente San Juan Romera ist jemand, der für alles einen Plan macht und der nichts dem Zufall überlässt. Er plant Qualität. Qualität heißt für ihn Stoff und Struktur, es heißt aber auch Eleganz. Seine Weine Blason de Romera sind
ungemein finessenreiche und elegante Ribera del Duero, Weine bei denen man Qualität schmeckt und die auf Anhieb Spaß machen.

Leider konnten wir mit dem Suchbegriff keine Produkte finden!

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close