Bodegas Liberalia
Toro

Bodegas Liberalia / Toro

Der Gründer der Bodega Juan Antonio Fernandez ist begnadeter Violinist. Aus diesem Grund klingen klassische Stücke von Händel und Bach aus seinem Barriquekeller. Dort reifen die feinen Weine bei klassischer Musik. Dies, so sagt er, erzeuge eine harmonische Atmosphäre, die sich in den Wein übertrage. Doch am liebsten hält er sich im Weinberg auf. Hier bearbeitet er sorgfältig Rebstöcke mit einem Alter von bis zu 100 Jahren, während seine Frau sich um das Weingut kümmert. Qualität steht bei ihnen an oberster Stelle. Sie arbeiten ausschließlich nach biologischen Maßstäben, die Lese erfolgt in den frühen Morgenstunden per Hand, anschließend werden die Trauben, noch am Vormittag, bevor die Sonne zu viel Wärme spendet, zur Bodega transportiert. Dort wird der Most und später der Wein, nur mit Hilfe der Schwerkraft, ohne den Einsatz von Pumpen, bewegt. Dies wirkt sich äußerst positiv auf die Weinqualität aus. Das Resultat kann sich schmecken lassen. Der Monte Hiniesta ist ein besonders ausgewogener, kraftvoller Wein von tiefroter, fast schwarzer Farbe. Auch Robert Parker findet das und vergibt 91 Punkte. Eine steigende Qualität ist maßgebend. Robert Parker vergab für die folgenden Jahrgänge 2010 und 2011 fantastische 92 Punkte

Die Weine von Bodegas Liberalia

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close