Art. Nr. 120.031

Terre Siciliane Nero d'Avola IGT 2015

von Cusumano (Partinico (PA)) aus Italien/Sizilien

Sizilien
Farbe: Dunkler Rubinton
Rebsorte: Nero d´Avola
Charakteristik: fleischig, brillante, intensive Frucht, sehr einladend
Liefereinheit: 6 Flaschen à 0,75 Liter
Lagerfähigkeit: 4 Jahre Gesamtsäure: 4,9 g/l
Alkoholgehalt: 14 %vol. Restzucker: 2,8 g/l
Auszeichnungen
  • Robert Parker / The Wine Advocate: 88 Punkte (Jg. 2015)
  • James Suckling: 90 Punkte (Jg. 2013)
  • Wine Spectator: 87 Punkte (Jg. 2014)
  • James Suckling: 90 Punkte (Jg. 2014)
  • Wine Spectator: 87 Punkte (Jg. 2011)
Gastronomische Empfehlungen

Kräftige Gerichte vom Schwein und Rind, Braten in dunklen Soßen, gegrilltes Fleisch, milde Käsesorten

Cusumano

Francesco Cusumano hat den Betrieb vor vierzig Jahren gegründet. Er ist Winzer mit Leib und Seele. Er glaubt an den sizilianischen Wein und hat die feste Überzeugung, dass man in Sizilien Spitzenweine produzieren kann. An diesem Ziel arbeitete er entschlossen. Das Leitmotiv von Cusumano ist der Cru-Gedanke. Für jede Rebsorte wird der optimale Standort festgelegt. Cusumano ging somit von der Vielfalt des Terroirs Siziliens aus. Er suchte in Sizilien nach den Regionen, die für unterschiedliche Rebsorten die besten Voraussetzungen bieten. Dort kaufte er Weinberge. Das Gut hat eigene Weinberge in herausragenden Lagen bei Partinico, Monreale, Piana degli Albanesi, Alcamo, Salemi, Butera und Pachino. In den 90er Jahren traten die Söhne Alberto und Diego in den Betrieb ein. Die Entwicklung beschleunigte sich. Cusumano stattete seine Kellerei so aus, dass sie alle Wünsche an moderner Technik erfüllte: temperaturgesteuerte Edelstahltanks, Barriques aus französischer Eiche, klimatisierte Lagerkeller. Die Weine von Cusumano gehören zu dem Besten, was Sizilien an Wein zu bieten hat. Sie haben viel Persönlichkeit und tragen eine eigene Handschrift. Sie haben eine unglaubliche Fülle von attraktiven, betörenden Fruchtaromen und den Schmelz des Südens.

Ihre neuste Errungenschaft sind Weinberge um den Ätna. Sie haben in der vulkanischen Ätna-Region verschiedene Parzellen in 650 bis 1.000 m Höhe, insgesamt 15 Hektar Rebfläche erworben, Kellerkapazitäten angemietet und mit dem Bau einer eigenen Kellerei begonnen. Die Weinlinie Alta Mora Etna umfasst zwei Weine. Der Bianco als auch der Rosso sind aus autochthonen sizilianischen Rebsorten, aus Carricante (weiß) und Nerello Mascalese (rot). Der Name Alta Mora kommt von Alta = hoch, in Anspielung auf die hoch gelegenen Weinberge und Mora = dunkel, ein Hinweis auf die dunkle vulkanische Erde.
Sieben Hektar Rebfläche befinden sich in der Grand Cru Lage Guardiola, ein steiler, terrassierter, eng bepflanzter Weinberg mit einer Stockdichte von 10.000 Reben pro Hektar. Dort ist das Terroir absolut einzigartig. Der Boden ist vulkanischem Ursprung und besteht aus Lava, Basalt, Asche und Sand. Obwohl die Trauben an den Hängen eines aktiven Vulkans wachsen, strotzen die Weine nicht vor südländischer Wucht und Opulenz, sondern zeigen die Eigenarten von Cool Climate-Weinen wie Frische, Mineralität, kühle Eleganz, Finesse und eine klare, saubere Frucht.

Zufrieden? Jetzt Feedback direkt ans Management! close